Wolfgang-Rihm-Stipendium 2017 an den 18-jährigen Kompositionsstudenten Franz Ferdinand August Rieks vergeben

image004

Der berühmte Karlsruher Komponist Prof. Wolfgang Rihm und Dr. F.G. Hoepfner haben vereinbart, dass die Hoepfner-Stiftung jährlich ein Stipendium für junge Komponisten vergibt. Die Fördermittel sollen in variabler Weise dafür eingesetzt werden, die künstlerische Entwicklung der Stipendiaten voranzutreiben. Auf Vorschlag von Prof. Rihm wurde das begehrte Wolfgang-Rihm-Stipendium in diesem Jahr an den Komponisten Franz Ferdinand August Rieks vergeben.

Franz Ferdinand August Rieks, geboren 1998 absolviert sein Vorstudium im Hauptfach Komposition bei Prof. Wolfgang Rihm und Prof. Markus Hechtl, im Fach Klavier bei Prof. Kaya Han an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe.
 
Sowohl als Komponist, als auch als Pianist arbeitet Franz Ferdinand August Rieks filigran am Klang. Es geht ihm nicht darum, musikalisch-ästhetische Konflikte aufzuzeigen, sondern diese durch kreative, von allen Seiten inspirierte Klangarbeit hinter sich zu lassen, um sich selbst, die Musiker und das Publikum mit greifbar anspruchsvoller Musik auf natürlicher Weise zu bewegen.
 
Das Wolfgang-Rihm-Stipendium beinhaltet eine Komposition. Franz Rieksarbeitet im Moment an einem Stück, das mit Hilfe der Hoepfner Stiftung im nächsten Jahr uraufgeführt werden soll.
Mit Franz Ferdinand August Rieks ist es der Hoepfner Stiftung auch in diesem Jahr gelungen, ein vielversprechendes junges Talent zu fördern.
Wenn Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende an die Hoepfner Stiftung.
Unser Spendenkonto ist BW Bank Karlsruhe, IBAN: DE03 6005 0101 0004 0298 67 BIC: SOLADEST600. Die Gemeinnützigkeit der Stiftung ist durch einen entsprechenden Bescheid des Regierungspräsidiums bestätigt worden, so dass wir Ihnen auch gerne eine Spendenbescheinigung ausstellen. Ganz unkompliziert können Sie auch direkt über unsere Homepage www.hoepfner-stiftung.org digital spenden.

Wir wünschen allen Freunden und Förderern der Hoepfner Stiftung eine schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017.

Beitragsnavigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: